Andreas Hammer GmbH Andreas Hammer GmbH
Kontakt Impressum Partner Referenzen AGB Google+









Der Kontimischer GCM von Gericke

Gericke Kontinuierlicher Mischer GCMMischer für kontinuierliche Prozesse
Der Mischer eignet sich für ein breites Spektrum von Pulvern und  Flocken sowie für Granulate und viskose Produkte. Die Besprühung mit Flüssigkeiten und die Ausführung thermischer Prozesse erfolgen sehr wirksam. Leicht zu reinigen. Der GCM eignet sich für sehr schwierige Mischaufgaben.
Kontinuierliche Mischprozesse sind eine attraktive Alternative zum traditionellen Batchprozess, mit folgenden Vorteilen:
  • effiziente Prozessführung
  • hohe Auslastung der Anlagen
  • geringer Platzbedarf
  • optimierter Energieeinsatz

Funktionsweise des Kontimischers

Gericke Kontinuierlicher Mischer GCM FuntktionsschemaDie Ausgangskomponenten werden durch die Gericke-Dosiersysteme kontinuierlich verwogen und entsprechend der Rezeptur der Mischkammer zugeführt. Der kontinuierliche Mischer Typ GCM von Gericke bietet die optimale Kombination von radialer und axialer Mischwirkung (Dispersion) unter Berücksichtigung der Aufgabenstellung und der Art der Komponentendosierung.
Die axiale Dispersion gleicht Konzentrationsschwankungen bei der Zuführung aus und resultiert in einer definierten Verweilzeitverteilung.
Die radiale Dispersion bezeichnet die Vermischung durch Rotation. Die Wurfbewegung bewirkt intensiven Stofftransport und bildet eine Fließzone. Dort lassen sich Flüssigkeiten gleichmäßig auftragen.

Vorteile des Kontimischers

 
  • höchste Mischhomogenität selbst bei kleinsten Komponentenanteilen
  • leichte Anpassung des Mischers an geänderte Produkte, Rezepte und Leistungen
  • minimaler Produktrückstand nach Prozessende, gute Restentleerung
  • einfache, schnelle und vollständige Reinigung
  • geringer Platzbedarf selbst bei großen Durchsätzen
  • Hygiene- und Pharmaausführung (optional)
  • Inertisierung mit Schutzgas (optional)
  • Prozesseignung
  • Einsatzbereiche des Kontimischers

       Gericke Kontinuierlicher Mischer GCM Funtktionsschema

    Die richtige Platzierung der Dosiergeräte und Mischer erleichtert den sicheren Betrieb und die Reinigung.
     
    Gericke empfiehlt, folgende Kriterien zu berücksichtigen:
    • Mischer in der Nähe des nachfolgenden Prozessschrittes platzieren
    • Raum für Zugang zu den Dosiergeräten und Mischern planen
    • Vibrations- und Druckkräfte auf gravimetrische Dosiergeräte minimieren
    • Integration des Reinigungskonzeptes in die Anlagenauslegung

    Typische Anwendungen des Kontimischers

    Gericke Kontinuierlicher Mischer GCM

    Feststoff / Feststoffmischungen
    Vermischen von pulvrigen Produkten, z.B. Additive, Waschmittelbestandteile, stückige oder kernige Zutaten wie Cerealien oder Kunststoffgranulate. Feine Pulver, breite Korngrößenverteilung oder unterschiedliche spezifische Dichte sind möglich. Dank optimalem Verhältnis des Mischervolumens zur Durchsatzleistung erfolgt der Mischprozess schonend und respektiert die unterschiedlichen Schüttguteigenschaften.
     
    Beispiele:
    • Gelierzucker
    • Milchpulver mit Vitaminen und Mineralzusätzen
    • Gewürze
    • Additive mit Kunststoffgranulaten
    • Rohstoffe für Keramikextrusionen
     
    Feststoff mit Flüssigkeitszugabe
    Schüttgüter werden mit Aromen, Bindemittel oder anderen Flüssigkeiten besprüht oder die Flüssigkeit wird eingegossen. Die Vermeidung von Klumpenbildung, Absorption oder Bindung der Flüssigkeit mit dem Produkt steht im Vordergrund. Der Mischer wird angepasst mittels Größe, Anzahl und Ort der Eindüspunkte, Düse, Verweilzeit u.a.
     
    Beispiele:
    • Instantkaffee mit Aroma
    • Müsliriegelmischung
    • Brotaufstrich
    • Trägersubstanz mit expandierten Glasperlen und Binder
    Flüssigkeit mit Feststoffen
    Der Flüssigkeitsanteil kann mehr als 50% erreichen. Das Mischprodukt kann pastöse bis niedrig viskose Fließeigenschaften besitzen. Dank gut zugänglicher Mischerkammer lassen sich GCM-Mischer rasch reinigen.
     
    Beispiele:
    • Überzugsmassen für Süßigkeiten
    • Binder für Klebprozesse
    • viskose Mischungen

     

     
    Gericke Produkte
    Gericke Produkte


    Mobile Wiegetechnik
    Mobile Wiegetechnik